Vermessung und Bau der ägyptischen Pyramiden - von Eckart Unterberger

In unserer Zeit sind die meisten "Rätsel der Pyramiden" immer noch ungelöst. Wie konnten die Ägypter die Pyramiden so genau einmessen, wie wurden die Steine bewegt, wie konnten Millionen Steine bis in schwindelerregende Höhen transportiert werden?


Diese unbeantworteten Fragen öffneten Phantasten Tür und Tor. Unseriöse Theorien, von versunkenen Völkern bis zu Besuchern aus dem All, prägen die Diskussion über die Bautechnik der Pyramiden, weil sie tragischerweise bisher die einzigen waren, die einigermaßen umfassend Konstruktion, Vermessung und Bau der Pyramiden "erklärten".


EnglishVersion

Die erste umfassende rationale Rekonstruktion

der Methoden des Pyramidenbaus

Steintransport bei den Pyramiden - © Eckart Unterberger
Die wandernden Rampen - Mastaba, Stufenpyramide, Pyramide - © Eckart Unterberger
Messung des Neigungswinkels der Pyramiden mittels astronomischer Parallelpeilung - © Eckart Unterberger
Moderne Nivellierung  - © Eckart Unterberger

Ich biete nun die erste umfassende rationale und praktikable Rekonstruktion der Methoden des Pyramidenbaus an. Alle bisherigen wissenschaftlichen Erklärungen scheitern entweder an der Genauigkeit oder an der Durchführbarkeit. Ich stelle in meinem Buch zu allen Fragen der Vermessungs- und Bautechnik vollständig neue, bisher noch nie veröffentlichte Methoden vor. Diese Methoden fügen sich ineinander wie bei einem großen Puzzle. Sie erklären auch bisher rätselhafte Inschriften und archäologische Befunde.


Viel Spaß beim Lesen!

Eckart Unterberger

© 2009 Eckart Unterberger